Edgeville Edgeville
//Startseite / Spielinfos / Die Welt / Edgeville

Die Welt

Nahegelegene Orte

Spielertipps

Im Norden der Stadt weist eine Spur aus Münzen den Weg zu einem unbekannten Ziel. Es könnte sich vielleicht lohnen, der Spur zu folgen...

Im Mausoleum im Süden der Stadt verbirgt sich der Eingang zum Verlies von Edgeville, im Garten wachsen Eibenbäume und Brennnesseln.

Wenn ihr und eure Freunde in die Wildnis geht, um Clankämpfe auszutragen, dann lohnt sich wahrscheinlich die Anschaffung von Wildnis-Team-Umhängen, damit ihr ohne Probleme wisst, wer auf welcher Seite steht. Etwas nördlich der Stadt verkauft Richard solche Umhänge.

Hari lebt am Fluss, östlich von Edgeville. Er kann euch zeigen, wie ihr ein Kanu anfertigen könnt, das euch durch einen unterirdischen Tunnel tief in die Wildnis bringt (das Kanu kann euch aber nicht wieder zurückbringen).

Die Welt von RuneScape

Edgeville

Die Entscheidung, dich in die Wildnis aufzumachen, liegt bei dir allein. Wenn du dich unvorbereitet in die Wildnis begibst, riskierst du, alle Gegenstände zu verlieren, wenn du von stärkeren Spielern getötet wirst.

In Edgeville tummeln sich lauter kampferprobte Abenteurer. Der Grund dafür ist, dass der Ort so nah an der Wildnis liegt. Hier können sie sich ideal auf ihre Streifzüge in das Spielerkampf-Gebiet weiter nördlich vorbereiten, die sich hoffentlich mit reicher Beute auszahlen.

Lage

Edgeville liegt an der nordwestlichen Grenze von Misthalin. Im Süden findet ihr das Barbarendorf, wo das urzeitliche RuneScape immer noch am Leben ist. Östlich von Varrock befindet sich die Varrock, die Hauptstadt von Misthalin, deren nächstgelegener Ausläufer die Markthalle, jenseits des Flusses, ist.

Westlich der Stadt gibt es ein Kloster, in dem verwundete Abenteurer auf barmherzige Mönche treffen, die ihren Glauben wiederherstellen - eine sehr nützliche Einrichtung für diejenigen, die sich unzureichend vorbereitet in die Wildnis vorgewagt haben. Mit dem Bau der Grenze um die Wildnis wurde allen Abenteurern und den Einwohnern Edgevilles ein sicherer Pfad zum Kloster ermöglicht.

Sehenswürdigkeiten

Edgeville

Edgevilles Bank ist einer der bedeutendsten Vorzüge des Ortes, keine andere Bank liegt so nahe an der Wildnis. Der Nutzen dieser Einrichtung steht außer Frage, da sie es Spielern erlaubt, sich neu auszurüsten, bevor sie ihre Expedition nach Norden starten.

Oziach, der Plattenpanzer aus Runit sowie Rüstzeug aus Gründrachenleder herstellt, kann gegen eine Gebühr das Drachen-Antlitz an einem Antidrachen-Schild anbringen. Mitglieder können nördlich der Stadt einen Magier von Zamorak finden, der euch zum Höllenschlund teleportieren kann. Allerdings müsst ihr ihm dafür erst einen Dienst erwiesen...

Mitglieder können in Edgeville den Keller des VERDERBENS betreten. Ja, Edgeville ist das Zuhause des Bösen Daves, dem wahrscheinlich bösartigsten und niederträchtigsten Menschen, der je seinen Fuß auf RuneScape gesetzt hat - seine Grausamkeit wird nur noch durch seinen Widerwillen übertroffen, etwas wirklich Böses zu tun.

Ebenfalls unter Edgeville findet ihr das Verlies von Edgeville, ein Ort, der wahrscheinlich fast ebenso böse ist wie der Keller des VERDERBENS des Bösen Daves.

In der nahegelegenen Wildnis gibt es keine Regeln. Das macht diese Gegend zu einem außerordentlich gefährlichen Ort. Um die Wildnis zu betreten, solltet ihr absolut sicher sein, dass ihr bereit seid, die Konsequenzen zu tragen. In der Wildnis können euch andere Spieler angreifen und ihr werdet alle eure Gegenstände verlieren, falls ihr den Kampf nicht für euch entscheiden könnt. Viele Abenteurer gehen dieses Risiko jedoch gerne ein, da die potenzielle Beute für viele das Risiko mehr als aufwiegt.

Persönlichkeiten

Oziach

Oziach

Niemand in ganz Gielinor ist so gut in der Herstellung und Reparatur von Rüstungen wie Oziach. Dementsprechend sind seine Preise auch nichts für den kleinen Geldbeutel. Darüber hinaus ist er so stolz auf seine Arbeit, dass er nicht einfach jeden dahergelaufenen Abenteurer bei sich einkaufen lässt. Um von ihm als ernsthafter Kunde betrachtet zu werden, mussten sich viele erst mal beweisen.

Oziach findet ihr in seinem Haus im Nordwesten der Stadt.

Mandrith

Mandrith

Bei Mandriths bemerkenswerter Statur, Haltung, lauter Stimme und beeindruckender Kleidung wundert es einen nicht, dass alle Respekt vor ihm haben. Er ist ein Nachfahre des ersten menschlichen Stammes, der - der Legende nach - den ersten Mord auf RuneScape verübt hat. Aus diesem Grund wurde der Stamm damit bestraft, auf alle Ewigkeit jene zu beobachten, die ebenfalls morden wollen.

Mandrith lungert in der Bank von Edgeville rum.

Gefahren vor Ort

Wache

Wache

(Stufe 21)

Skelett

Skelett

(Stufe 22)