Port Sarim Port Sarim
//Startseite / Spielinfos / Die Welt / Port Sarim

Die Welt

Abenteuer

Nahegelegene Orte

Spielertipps

Wenn euch die Bolzen für eure Armbrust ausgehen, könnt ihr welche in den Häusern westlich der Kneipe zum rostigen Anker finden.

Mitglieder, die das Abenteuer 'Die Rattenfänger' abgeschlossen haben, und ihre übergroße Katze zu einer gerissenen Katze trainieren möchten, müssen sich an Wida Lich in der Rattengrube wenden. Sie kann eurer Katze auch einen neuen Namen geben.

Es gibt zwar keine Bank in Port Sarim, aber die nächstgelegenen befinden sich in Draynor und Falador.

Das Boot zum Außenposten der Kluftritter ist der einzige Weg, zum Minispiel 'Der Kammerjäger' (nur für Mitglieder) zu gelangen.

Die Welt von RuneScape

Port Sarim

Wenn sich Städte durch die in ihnen lebenden Charaktere definieren würden, würde Port Sarims Charakter lebenslänglich im Kerker schmoren oder aber er wäre lange Zeit zuvor durch einen Säbelhieb verstorben. Port Sarim ist die Heimat der zwielichtigen Gestalten. Piraten, Räuber und anderes Gesindel wandern hier herum, auf der Suche nach dem nächsten Bier und Schlafplatz.

Es wird euch sicher überraschen, dass Port Sarim trotz allem einer der freundlichsten Orte auf Gielinor ist. Das meiste Geld nimmt die Stadt durch ihren berühmten Hafen ein - so sind auch viele der Anwohner willens, Reisende und Abenteurer mit offenen Armen zu empfangen. Außerdem ist es der perfekte Ort, um zum ersten Mal einen Piraten kennenzulernen oder eine Überfahrt zu anderen Gebieten zu buchen.

Von Port Sarim aus könnt ihr an viele andere Orte reisen, wie die Dschungelinsel Karamja, das pazifistische Entrana oder den Außenposten der Kluftritter. Reisen ist aber nicht kostenlos, also achtet darauf, immer genug Bares für eure Reisen bei euch zu haben.

Lage

Port Sarim liegt direkt südlich von Falador, der Hauptstadt von Asgarnien, und ein kleines Stück westlich des Dorfs Draynor.

Weiter östlich, jenseits des Dorfs Draynor, liegt die friedliche Stadt Lumbridge, wo junge Abenteurer ein wenig RuneScape-Luft schnuppern können, bevor sie sich weiter hinaus wagen.

Richtung Westen, an Rimmington vorbei und über das Meer, liegt die Insel Karamja, mit der entschieden seeräuberischeren Stadt Brimhaven.

Sehenswürdigkeiten

Port Sarim

Vom Hafen aus können Abenteurer nach Karamja, Entrana oder zum Außenposten der Kluftritter segeln. Dank der Charterschiffe legen sie dann in Häfen auf ganz RuneScape an, wenn sie genug Geld für eine Schiffspassage haben.

Seid ihr der Besitzer einer übergroßen Katze, die ihr zu einer gerissenen Katze trainieren möchtet, oder habt ihr schon eine gerissene Katze, die etwas Auslauf braucht, dann seid ihr in der Rattengrube genau richtig.

Der Magieladen in Port Sarim hat einen guten Vorrat an Runen sowie Wassermolchaugen.

Ein kleines Stück südwestlich der Stadt, direkt westlich des Gefängnisses, befindet sich eine Kirche, in der ihr durch Beten eure Gebetspunkte wieder auffrischen könnt.

Im Nordosten der Stadt liegt eine Parzelle, auf der man einen Baum des Seins großziehen kann, und im Norden der Stadt steht ein einsamer Eibenbaum, der nur darauf wartet, von einem geübten Holzfäller gefällt zu werden.

Spieler können ihren eigenen Hafen leiten, indem sie über das Portal im Norden der Stadt den Handelsteil von Port Sarim besuchen.

Persönlichkeiten

Rotbart Frank

Rotbart Frank

Nur die besten Piraten werden so alt wie Rotbart Frank. Er ist jetzt Rentner und behauptet, dass er ein ruhiges Leben den Geistern vorzieht. Früher war er mal der Schrecken der Meere. Der Fakt, dass er noch am Leben ist, zeigt, wie stark und tapfer er zu seinen Glanzzeiten war. Aber ist er wirklich in Rente gegangen? Gerüchten zufolge sitzt er da und wartet darauf, dass Schiffe es schaffen, Karamja-Rum durch den Zoll zu schmuggeln. Angeblich hat er selbst einen ziemlich großen Vorrat...

Rotbart Frank findet ihr am Hafen, vor der Kneipe.

Klarense

Klarense

Klarense ist ein sogenannter 'Hafenpirat' - ein Pirat, der an Land ein viel besserer Pirat ist als er es jemals auf einem Schiff sein würde. Allerdings hat er ein Schiff, und da er nicht viel Zeit auf dem hohen Meer verbringt, will er es verkaufen. Aber wahrscheinlich müsst ihr euer Sparschwein schlachten, um es zu kaufen...

Was Klarense sich wünscht? Dass seine Eltern ihm einen männlicheren Namen gegeben hätten, einen, bei dem Piraten vor Angst erzittern, statt ihn auszulachen.

Klarense findet ihr am südlichen Ende des Hafens, wo er sich um die 'Lady Lumbridge' kümmert.

Gefahren vor Ort

Straßenräuber

Straßenräuber

(Stufe 6)

Dieb

Dieb

(Stufe 16)

Wache

Wache

(Stufe 21)

Pirat

Pirat

(Stufe 23)

Schwarzer Ritter

Schwarzer Ritter

(Stufe 33)

Schloger

Schloger

(Stufe 60)